Feste SpangeFeste Zahnspange

Wann werden feste Spangen verwendet?

Die feste Zahnspange ermöglicht auch komplizierte Zahnfehlstellungen erfolgreich zu beheben. Sie kommt zur Anwendung, wenn eine körperliche Bewegung von Zähnen notwendig ist.

Der Aufbau einer festen Spange

Bestandteil der festen Spange sind die Brackets, die auf die Zähne geklebt werden und die Bögen, die an diesen Brackets durch bunte oder durchsichtige Gummiligaturen oder Stahlligaturen befestigt werden. Wir verwenden in unserer Praxis nur modernste hochwertige Brackets, sowie spezielle Drähte aus superelastischen Legierungen (diese Wirken mit besonders fein dosierten Kräften). Für besonderen Patientenkomfort bieten wir auch sogenannte martensitische Bögen an. Diese Bögen reagieren auf Temperaturveränderungen und erleichtern dadurch die Gewöhnung an die feste Zahnspange. Bei Nickelallergie besteht die Möglichkeit nickelfreie Materialien zu verwenden.

Mundhygiene

Eine festsitzende Apparatur erfordert eine sehr gute Mundhygiene. Die Brackets selbst stellen keine Gefahr für den Zahnschmelz dar, solange alle Beläge um das Bracket herum zuverlässig jeden Tag entfernt werden. Wird die Mundhygiene vernachlässigt, können sogenannte Entkalkungen entstehen. Diese stellen sich als unschöne weiße bis bräunliche Flecken auf den Zähnen dar. Um den Zahn davor, sowie auch vor chemischen, thermischen und mechanischen Einflüssen zu schützen, empfehlen wir eine Glattflächen-/Bracketumfeldversiegelung. Das von uns in der Praxis verwendete Versiegelungsmaterial  kann ohne Anrauen des Zahnschmelzes aufgetragen werden. Außerdem unterstützen wir Sie auf Wunsch mit einer professionellen Zahnreinigung.

Für Patienten, die Trompete, Flöte oder ein ähnliches Instrument spielen, ist ein spezieller Bracketschutz bei uns erhältlich.